Inputs und Outputs – EKo K.I.S.S. – Onlinediskussion

11. November 2021

Junge Menschen wachsen heutzutage mit Social Media auf und sollten einen kompetenten Umgang damit lernen. Im Gegensatz zum Straßenverkehr, zu dem man eine gewisse Bildung durch die Eltern, die Schule, den Fahrradführerschein und spätestens dem Autoführerschein erhält, sind viele Kinder mit Informationen von Social Media Influencer*innen mehr oder weniger auf sich allein gestellt.

Ist das, was sie lesen, sehen und hören ein freundschaftlicher Rat, eine fundierte Empfehlung oder doch bloß Werbung? Ist die Information sinnvoll oder nachteilig?

EKo-K.I.S.S., das Kooperationsprojekt der Pädagogischen Hochschule Steiermark, der Karl-Franzens-Universität Graz und Sterz, untersucht in diesem Spannungsfeld Zusammenhänge zwischen Influencer*innen und dem Ernährungs- und Konsumverhalten von Kindern und Jugendlichen in der Steiermark. Ziel ist es, Handlungsempfehlungen und Materialien für Lehrkräfte zu entwickeln, die diese dabei unterstützen sollen, das Thema Social Media und Influencer*innen in Bezug auf die jugendliche Ernährungs- und Konsumkompetenz in der Schule zu behandeln.

Im Rahmen einer Online-Diskussion werden dazu wertvolle Inputs namhafter Expert*innen und einer erfolgreichen, ernährungsbewussten Influencerin sowie einige Ergebnisse des Projekts vorgestellt. Gemeinsam soll reflektiert werden, wie sich junge Menschen im Informationsdschungel zurechtfinden können und was die Schule hierbei leisten soll oder kann.

Am 30. November um 18.00h werden folgende Expert*innen, von Werner Ranacher vom ORF moderiert, gemeinsam diskutieren:

  • Soziologin und Geschlechterforscherin Mag. Lisa Mittischek
  • Ernährungsinfluencerin Carina Berry (Carina Bauer)
  • Expertin für digitale Kommunikation Dr. Laura Altendorfer
  • Die Diätologin Mag. Dr. Manuela Konrad